Die gute Stube des Rehbichlers ist der Schauplatz dieses brillanten bayrischen Bauernstückes in 3 Akten. Der Jungbauer Ambros versetzt ein ganzes Dorf in Aufregung. Weil er nicht zum Militare einrücken will, markiert er den „Hin-terloda". So bringt er nicht nur den häuslichen Frieden durcheinander, sondern auch seine Kathi, die wenig Verständnis für das Vorhaben ihres Geliebten hat. Der Großvater, Austragsbauer, gibt der allgemeinen Verwirrung die Spitze. Während die Nachbarnbauern über den Viehhandel streiten, kommt der Sanitätsrat persönlich, um zu klären, ob der Jungbauer wehrdiensttauglich ist oder nicht.    

 
Darsteller:  

Rehbichler, Großvater, Austragsbauer Erwin Maierthaler
Lois, Knecht Fritz Ziegler
Ambors Rehbichler, Sohn, Enkelsohn Reinhold Feigl
Kathi Gnanninger, Hauserin Erika Pichlbauer
Thaddäus Rehbichler Heinz Sperlich
Nepomuk Gnanninger Wolfgang Roth
Gananningerin, Nachbarin Elisabeth Sterff
Sanitätsrat Georg Finsterer
Feldwebel Andi Lidl
Gsotthuber, Gefreiter Andi Seitz   Pressestimmen
Fotos
Einsage Josef Piechatzek Spielzeit: April 1990
Bühnenbild Christian Emmler
Bühnenbau Josef Piechatzek
Maske Jana Reischl
Licht und Ton Dr. Armin Witzke
Spielleitung Wolfgang Roth
 
 


© 2014, Dorfbühne Seeshaupt
Impressum
powered by
Internet Integrate
, Seeshaupt