Drei Rosstäuscher machen sich auf den Weg nach Rösslwang zum bevorstehenden Rossmarkt. Nach diversen Zwischenstationen in verschiedenen Wirtshäusern landen die drei aber statt in Rösslwang in Schösslkam und statt im Gasthof „Zum röhrenden Hirschen“ im Hotel-Betagement „Zum springenden Bock“. Umkehren können sie nicht mehr, da der nächste Zug erst wieder in drei Tagen zurückfährt. Es bleibt ihnen also nichts anderes übrig, als sich in dem etwas überkandidelten Hotel mit seinen skurrilen Gästen einzumieten. Es folgen zwei Tage, die es in sich haben…

 
Darsteller:  

 

Johann Wössl, Hotelier

Georg Finsterer

Sauser Lipp, Multalitör

Markus Ott

Brenninger Susi, Kamoflage

Andrea Bauer

Koanzen Sofe, Koanzen Sofe,

Monika Bernwieser

Jens-Holger Hasselblad, Journalist aus dem Norden

Robert Mayr

Eva-Maria Flickedanz, Unternehmerswitwe

Birgit Muhr

Luftkopper Alois, Rosstäuscher

Dominikus Höldrich

Züglbauer Bertl, Rosstäuscher

Michael Muhr

Spanndeichsel Xidi, Rosstäuscher

Robert Albrecht

 

Fotos: Theaterstück   

     

Pressestimmen

Einsage

Susanne Albrecht

Spielzeit: Febr./März 2016

Bühnenbild

Franz Gneuß

Maske

Jana Reischl, Susanne Streich

Licht

Horst Splistisser

Beleuchtung/Technik

Bernhard Grill

Regie

Fritz Ziegler

 
 


© 2014, Dorfbühne Seeshaupt
Impressum
powered by
Internet Integrate
, Seeshaupt